Departure Into Light

Departure Into Light
Band-Name/Künstler:
Departure Into Light
Kategorie:
Beschreibung:

Departure Into Light verbindet Elemente aus progressiven Metal mit europäischen Power-Metal und zum Teil mit mystischen Inhalten sowie geschichtlichen Hintergründen. Durch eine Frauen- sowie eine Männergesangsstimme ermöglichen sich der Band vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten der Songs mit einem breiten Themenfeld. Das Repertoire erstreckt sich über Songs, die langsam und wuchtig sind, mit wummernden Basslinien und satten Drums, bis zu schnellen, harten Stücken mit druckvoller Klangfarbe. Herausstechend sind ausgeprägte Gitarrensoli und kräftige Riffs. Besonders im Vordergrund steht in vielen Stücken die Melodik mit zwei stimmigen Leadgitarren; auch die eine oder andere Ballade ist auf der Setliste zu finden.Mit dieser gemeinsamen Einstellung zur Musik fanden sich 2014 sechs Musiker aus dem Main-Tauber-Kreis unter dem Namen „Dont’t Tread On Me“ zusammen.
Achim Schweizer, von der klassischen Gitarre kommend und der Sänger Fabian Künzig gründeten die Band. Dabei ist Achim Schweizer verantwortlich für die Kompositionen und Arrangements. Der talentierte Patrick Dierauf sorgt für die passende Rhythmik. Ralf Michelbach vervollständigt als unterstützender Rhythmusgitarrist die Band. Nach einem sehr arbeitsreichen Jahr hatte die Band ihre endgültige Stilrichtung gefunden und eine erste EP aufgenommen. 2015 erweiterte als weibliche Unterstützung, die im klassischen Gesang ausgebildete Antonia Neumann, das Quintett.

Ihre endgültige Besetzung fand die Band 2016 mit dem neuen Bassisten Robin Sucur, der ebenfalls eine klassische Gitarrenausbildung hat.

Seit Oktober 2016 ist die Band nun unter dem Namen „Departure Into Light“ auf den Bühnen der Region unterwegs.

Ort / Land:
Boxberg (Deutschland)
Translate »